Direkt zum Inhalt

Religiosität: "Yes, we believe!"

Vier Gründe warum Amerikaner anders glauben
Religiöses Verhalten wurzelt nicht in der Biologie allein – es wird stark geprägt vom kulturellen und gesellschaftlichen Umfeld. Dies spiegelt sich sogar in der Deutung vermeintlich "harter" wissenschaftlicher Fakten ...
April 2009

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist April 2009

Kennen Sie schon …

27/2020

Spektrum - Die Woche – 27/2020

24/2020

Spektrum - Die Woche – 24/2020

In dieser Ausgabe widmen wir uns Covid-19, der Elektromobilität und unvernünftigem Handeln.

19/2020

Spektrum - Die Woche – 19/2020

Lesen Sie in dieser Ausgabe, wie Covid-19 tötet. Außerdem erfahren Sie mehr über Milliarden frei fliegende Planeten und bedrohte Monarchfalter.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Infos
Quelle

Frejka, T., Westhoff C. H.: Religion, Religiousness and Fertility in the U.S. and in Europe. Max-Planck-Institut für demografische Forschung, Working Paper 13, Mai 2006.


Literaturtipp

Linke, D. B.: Religion als Risiko. Reinbek 2003.