Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Tastsinn: Unter Druck

Der Berührungssinn war Forschern lange ein Rätsel. Nun entschlüsseln sie Struktur und Arbeitsweise der beteiligten Proteine, die auch für die Schmerzwahrnehmung wichtig sind.

So sehr sich das Mädchen auch bemühte, seine Arme und Hände still zu halten, es half nichts: Ihre Finger wanden und krümmten sich fortwährend. Wenn sie ihre Augen schloss, wurde es nur noch schlimmer. Dabei fehlte es ihr nicht an Kraft – sie schien einfach keine Kontrolle über ihre Gliedmaßen zu haben.

Carsten Bönnemann erinnert sich noch gut daran,wie er den Teenager 2013 in einer Klinik im kanadischen Calgary untersuchte. Als Neuropädiater am National Institute of Neurological Disorders and Stroke in Bethesda, Maryland, wird er häufig bei kniffligen Fällen als Experte hinzugezogen. Aber so etwas hatte er noch nie gesehen…

7/2020

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 7/2020

Kennen Sie schon …

23/2020

Spektrum - Die Woche – 23/2020

Lesen Sie in dieser Ausgabe, wie Forscher die Proteinstrukturen von Sars-CoV-2 nachbauen, um das Virus zu bekämpfen. Außerdem: Dino-Schwänze zum Tasten und die Wurzeln psychischer Erkrankungen.

12/2020

Spektrum - Die Woche – 12/2020

Diese Ausgabe ist ein Schwerpunkt zum neuen Coronavirus Sars-CoV-2. Lesen Sie mehr über die drängenden Fragen und Antworten zu Covid-19, die Frau, die Viren jagt, und die Forschung an Medikamenten.

01/2020

Spektrum - Die Woche – 01/2020

In dieser Ausgabe lesen Sie unter anderem über die Änderungen des Früherkennungsprogramms für Gebärmutterhalskrebs, den schwäbischen Dübelkönig Artur Fischer und Rote Schlangensterne, die ohne Augen sehen können.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Chesler, A. T. et al.: The role of PIEZO2 in human mechanosensation. New England Journal of Medicine 375, 2016 Coste, B. et al.: Piezo1 and Piezo2 are essential components of distinct mechanically activated cation channels. Science 330, 2010

Murthy, S. E. et al.: OSCA/TMEM63 are an evolutionarily conserved family of mechanically activated ion channels. eLife 7, 2018

Nguetse, C. N. et al.: A common polymorphism in the druggable ion channel PIEZO1 is associated with protection from severe malaria. Preprint, bioRxiv, 2019

Wang, L. et al.: Structure and mechanogating of the mammalian tactile channel PIEZO2. Nature 573, 2019