Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Interview: Zukunftsbaustelle Photonenfabrik

Helmut Dosch
Wir sitzen hier in dem deutschen Forschungsinstitut für Teilchenphysik, und kaum jemand redet noch über Quarks und Co. Wie kommt’s?

Helmut Dosch: Nach wie vor ist das DESY eines der weltweit führenden Beschleunigerzentren. Wir nutzen die Maschinen jetzt aber vorwiegend, um hochbrillante Röntgenstrahlung zu erzeugen. Anfänglich galt diese nur als Abfallprodukt, das beim Beschleunigerbetrieb anfällt. Doch wir experimentieren damit bereits seit den 1960er Jahren; schon damals war das DESY einer der Pioniere auf diesem Gebiet.

Was ist so interessant daran?

Dosch: Mit der so genannten Synchrotronstrahlung können wir vorzüglich die molekularen Strukturen und Funktionen von Materie analysieren. Um etwa den Wirkmechanismus von Medikamenten auf molekularer Ebene zu verstehen, braucht es hochauflösende Bilder aus dem Nanokosmos. Das funktioniert nur mit einer Lichtquelle, deren Wellenlänge vergleichbar ist mit den Abständen zwischen den Atomen in einem Molekül. Röntgenlaser erfüllen diese Bedingung.

Gibt es nicht bereits genug ähnliche Strahlungsquellen? Viele Teilchenforschungszentren bauen ihre Beschleuniger ebenfalls nach und nach zu so genannten Photonenfabriken um. Zudem werden neue Instrumente in Betrieb genommen.

Dosch: Das zeigt, wie gewaltig der Bedarf ist...

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Quantencomputer - Der Weg in die praktische Anwendung

Im Jahr 2019 präsentierte Google den ersten Quantencomputer, der klassische Rechner übertrumpfen sollte. Mit weiteren Unternehmen wie IBM liefert sich der Konzern ein Rennen um die Frage: Wie schnell wird die Technologie die Praxis erobern?

Spektrum - Die Woche – 28/2021

In dieser Woche blicken wir unter anderem auf den Einfluss des Coronavirus auf das Gehirn der Infizierten. Außerdem sprechen wir über die neu entdeckten Todesfälle an kanadischen Missionsschulen: Es ist ein kultureller Genozid, sagt uns ein Experte.

Spektrum - Die Woche – 53/2020

Ein neues Coronavirus ging um die Welt, SpaceX schickte erstmals Menschen ins All und Forscher überwinterten am Nordpol: Wir blicken zurück auf ein außergewöhnliches Wissenschaftsjahr.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!