Direkt zum Inhalt

Zum Nachdenken: Doppelstern zerreißt beim Passieren von Sgr A*

Wann überwiegt die Gezeitenkraft durch das extrem mausereiche Schwarze Loch die Anziehungskraft des Doppelsternsystms?
Eule_Zum Nachdenken breitLaden...

Das extrem massereiche Schwarze Loch im Zentrum unseres Milchstraßensystems ist umgeben von einem kleinen Sternhaufen mit Hochgeschwindigkeitssternen, die S-Sterne genannt werden. Sie umkreisen das als Sagittarius A* (Sgr A*) bezeichnete Schwarze Loch (SL) in geringer Entfernung wie ein Bienenschwarm seinen Stock. Der Vergleich hinkt etwas, denn Bienen können ihre Flugrichtung ändern, die Sterne folgen hingegen den keplerschen Gesetzen. Die Bahnradien der S-Sterne reichen bis etwa 40 000 AE Abstand vom SL, womit die Ausdehnung des S-Sternhaufens mit derjeningen der Oortschen Wolke vergleichbar ist. Es besteht die Vermutung, dass zumindest einige der S-Sterne eingefangene Komponenten eines Doppelsternsystems sind, wofür auch die hohen und sehr hohen Exzentrizitäten ihrer Bahnen sprechen. Bei einer Passage des SL wurde die jeweils andere Doppelsternkomponente aus dem galaktischen Zentrum katapultiert.

November 2020

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum November 2020

Kennen Sie schon …

September 2020

Sterne und Weltraum – September 2020

Komet NEOWISE: Grandiose Bilder eines Schweifsterns - Schwerelosigkeit: Auf der Suche nach neuen Materieformen - Milchstraßensystem: Gigantische Verbiegung rotiert im Raum - Poröser Asteroid: Raumsonde fotografiert Oberfläche von Ryugu - Mars in Opposition: Die Jagd nach Details beginnt schon jetzt

April 2020

Sterne und Weltraum – April 2020

Superflares - Supernovae Teil 2 - Apollo 13 - 2I/Borisov - Astrofotografie in Namibia - Hyperschnellläufer

Das galaktische Zentrum

Spektrum Kompakt – Das galaktische Zentrum

Noch nie waren so viele und so gute Teleskope gen Sternenhimmel gerichtet. Doch noch immer gibt es Regionen im Weltall, die sich unseren Blicken entziehen. Ein Paradebeispiel dafür ist das Zentrum unserer Galaxie, der Milchstraße.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!