Direkt zum Inhalt

News: 130 Millionen Jahre altes Spinnennetz gefunden

Das älteste bisher bekannte Spinnennetz, das Beute durch seine klebrige Oberfläche festhalten kann, ist etwa 130 Millionen Jahre alt und stammt damit aus der Kreidezeit. In einem bereits 1969 im Libanon gefundenen Bernsteinstück entdeckte Samuel Zschokke von der Universität Basel einen vier Millimeter langen Seidenfaden eines Spinnennetzes, an dem noch 38 Tröpfchen eines Sekretes zu erkennen waren.

Solche klebstoffartigen Sekrete werden nur von den Araneoidea produziert, einer Familiengruppe der Spinnen, zu denen auch die Kreuzspinne und die Schwarze Witwe gehören. Somit beweist das untersuchte Spinnennetz die Existenz dieser Gruppe seit 130 Millionen Jahren.

Spinnen, die Netze bauen, gibt es schon seit 410 Millionen Jahren, doch galt bisher ein 40 Millionen Jahre alter Bernsteinfund aus dem Ostseeraum als ältester Nachweis für ein klebriges Spinnennetz.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Nature 424: 636–637 (2003)

Partnerinhalte