Direkt zum Inhalt

Veranstaltungstipp: 19. Internationales Teleskoptreffen Vogelsberg

Das jährlich im hessischen Gedern stattfindende Internationale Teleskoptreffen Vogelsberg (ITV) ist ein zentraler Anziehungspunkt für aktive Beobachter aus ganz Deutschland und den Nachbarländern. Auch in diesem Jahr, vom 12. – 16. 5. 2010, werden sich Sternfreunde auf dem ITV versammeln, um gemeinsam die Wunder des Kosmos zu bestaunen: Sterne, Sternhaufen, galaktische Nebel, Galaxien, Planeten und vieles mehr.

Das ITV-Gelände | Internationales Teleskoptreffen Vogelsberg (ITV) am Gederner See. Den Teilnehmern steht ein abgeschirmtes, 3,5 Hektar großes Gelände zur Verfügung.
Hierfür bietet der rund 50 Kilometer nordöstlich von Frankfurt am Main gelegene Campingpark Am Gederner See hervorragende Bedingungen. Mit seinem Freizeitwert und seiner Lage am südlichen Rand des Naturparks Hoher Vogelsberg lockt dieser landschaftlich reizvolle Ort alljährlich rund 500 "ITVler" an. Für das Teleskoptreffen steht ein separates Areal zur Verfügung. Auf 3,5 Hektar Fläche gibt es genug Platz für Wohnmobile, Zelte – und natürlich für die mitgebrachte astronomische Ausrüstung.

Zum Erfolg des ITV trägt neben den klimatisch günstigen Bedingungen auch die Lage des Veranstaltungsorts abseits des künstlichen Lichts der Großstädte bei. Die nahegelegene Kleinstadt Gedern wird nachts nur sparsam beleuchtet, und ein Hügel schützt den Beobachtungsplatz vor direktem Lichteinfall. Zudem werden auf dem Gelände nachts alle störenden Leuchten abgeschaltet, und von 22 Uhr bis 6 Uhr gilt hier ein Fahrverbot. Um diese guten Bedingungen bestmöglich nutzen zu können, wählen die Organisatoren als Termin für das ITV traditionell die Himmelfahrtswoche mit ihrem verlängerten Wochenende um die Neumondzeit. Gutes Wetter vorausgesetzt, können sich die Beobachter dann an einem dunklen Himmel mit einer visuellen Grenzgröße von 6,5 mag erfreuen.

Händlerwiese | Und die von Händlern aufgestellten Geräte konnten in Augenschein genommen und ausführlich getestet werden.
Doch damit nicht genug: Ein vielfältiges Rahmenprogramm steigert den gemeinsamen Spaß an der Astronomie noch weiter. Dazu gehören Vorträge von Amateurastronomen, ein Astro-Flohmarkt und das Fachsimpeln über Teleskope, Beobachtungstechniken und Himmelsphänomene. Der wohl spannendste Programmpunkt eines jeden ITV ist ein Wettbewerb mit der Präsentation selbst gebauter Amateurteleskope. Eine Jury bewertet die witzigsten und innovativsten Ideen und ehrt die Gewinner mit Preisen.

Auch Familien mit Kindern finden auf dem ITV einen kompetenten Ansprechpartner. Der Sternfreund Marko Klüven baut in einer eigenen Werkstatt Teleskope und betreibt seit sieben Jahren die "Nordische Erlebnis-Sternwarte". Mit seiner Faszination für den Sternhimmel weiß er besonders Kinder für die Astronomie zu begeistern. Für das ITV 2010 plant er ein "Nordisches Astronomie-Frühlingslager", zu dem Kinder ab sieben Jahren, Jugendliche und Eltern nach Voranmeldung willkommen sind.

Das erstmals im Jahr 1991 veranstaltete ITV findet in diesem Jahr zum 19. Mal statt und ist zum vierten Mal in Folge am Gederner See zu Gast. Das ITV 2010 können Sie in Ihrem Terminkalender fest einplanen, denn auch bei schlechten Wetteraussichten werden sich die Sternfreunde treffen. Ob Anfänger oder fortgeschrittener Amateurastronom, ob mit oder ohne Fernrohr – jeder astronomisch Interessierte ist hier willkommen! Detaillierte Informationen zur Anreise und zu den Gegebenheiten vor Ort finden Sie auf der Website des ITV.

Martin J. Neumann

Kontakt zum Veranstalter:
Martin Birkmaier
Intercon GmbH, Gablinger Weg 9
D-86154 Augsburg
Tel.: 0821-414081

ITV-Handy: 0175-1478483

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte