Direkt zum Inhalt

News: 780 000 Jahre alte Nussknacker

Israelische Forscher sind in Gesher Benot Ya'aqov auf die Überreste von verschiedenen Nüssen gestoßen, die vor 780 000 Jahren menschlichen Vorfahren als Nahrung dienten. Außerdem fanden sich rund 50 Steine, deren Gebrauchsspuren auf die Verwendung als Nussknacker hinweisen. Die Werkzeuge ähneln denen von Schimpansen, die in Westafrika in der gleichen Art und Weise Nüsse knacken. Die Funde zeigen erstmalig, dass Nüsse bereits während des Pleistozäns wichtiger Bestandteil der menschlichen Ernährung war.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Proceedings of the National Academy of Sciences 99: 2455–2460 (2002)

Partnerinhalte