Direkt zum Inhalt

News: Ähnlich große Hirnstrukturen bei Mensch und Affen

Eine vergleichende Studie des California Institute of Technology zur Hirnstruktur von Säugetieren hat gezeigt, dass bei allen Primaten der Frontallappen des Großhirns besonders stark ausgeprägt ist. Eine proportionale Größenentwicklung dieser vorderen Gehirnstruktur, die für logisches und höheres Denken verantwortlich gemacht wird, wurde bisher nur beim Menschen beobachtet.

Im Rahmen ihrer Doktorarbeit hat Elliot Bush die Gehirne von insgesamt 25 Menschenaffen und 15 Raubtieren vermessen und miteinander verglichen. Demnach unterscheiden sich zwar Menschenaffen von Raubtieren in ihrer Hirnstruktur, die Unterschiede zwischen Mensch und anderen Primaten sind dagegen gering.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Proceedings of the National Academy of Sciences 10.1073/pnas.0305760101 (2004)

Partnerinhalte