Direkt zum Inhalt

Letzter Raumfährenflug: Alles klar für die Landung der Raumfähre Atlantis

Missionsemblem STS-135
Laut der offiziellen Wettervorhersage der NASA-Meteorologen ist die Situation "sehr gut geeignet" für eine Landung auf der Piste des Kennedy Space Center am Cape Canaveral in Florida um 11:57 Uhr MESZ. Ein Hochdruckgebiet breitet sich über den südöstlichen USA aus und sorgt in Florida für trockene sonnige Bedingungen mit nur leichtem Wind. Dies steht ganz im Gegensatz zur Situation beim Start am 8. Juli 2011, als Gewitterschauer, heftige Winde und Wolken ein Abheben der Raumfähre bis zuletzt zu verhindern drohten (wir berichteten).

Die vierköpfige Mannschaft wurde am 21. Juli bereits um 3:29 Uhr MESZ geweckt und ist nun bei den letzten Vorbereitungen für die Landung. Es müssen jetzt alle losen Gegenstände verstaut und die Instrumente für die Landung vorbereitet werden. Dann folgt das recht mühsame Anlegen der roten Druckanzüge, die bei Start und Landung getragen werden, und die Aufstellung der beiden Sitze für die Missionsspezialisten im hinteren Teil des Flugdecks hinter den Plätzen für den Kommandanten und den Piloten.

Kurz vor dem Abbremsmanöver für den Eintritt in die Erdatmosphäre, das um 10:49 Uhr MESZ geplant ist, werden die beiden Türen des Frachtraums geschlossen und die Raumfähre in die richtige Lage für das Bremsmanöver gebracht. Dann zünden die beiden großen Manövriertriebwerke, die sich oberhalb der drei Haupttriebwerke der Atlantis befinden, für rund drei Minuten. Sie verringern die Geschwindigkeit der Atlantis so weit, dass der erdnächste Punkt ihrer Bahn bei etwa 100 Kilometern über der Erdoberfläche liegt, wo sie auf die dichteren Schichte der Erdatmosphäre trifft. Diese erledigt dann den Hauptteil der Abbremsung der Raumfähre von rund 28 000 Kilometern in der Stunde auf rund 370 Kilometer in der Stunde beim Aufsetzen in Florida.

Das Landemanöver wird vom NASA-Fernsehen live auch im Internet übertragen. Schauen Sie genau hin, denn dies ist unwiderruflich das letzte Mal, dass Sie die Landung einer Raumfähre noch einmal live mitverfolgen können.

Tilmann Althaus

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte