Direkt zum Inhalt

Besiedlung Amerikas: Amerikas Eiszeitpioniere fischten auch gern

Feuerstellen-Archäologen haben den altamerikanischen Speiseplan entschlüsselt: Auch mitten im Eiszeit-Alaska aß man gerne Lachs aus dem fernen Meer.
LachseLaden...

Die ersten Menschen in Amerika aßen überraschend gern Lachs. Das berichten Paläogeochemiker nach ausgeklügelten Hightech-Analysen. Sie nahmen dafür mehr als 10 000 Jahre alte Feuerstellen in Alaska unter die Lupe, auf denen die aus Asien zugewanderten Erstbesiedler der Neuen Welt einst ihre Mahlzeiten zubereitet haben. Über diese Zuwanderer – sie sind wahrscheinlich auch Vorfahren der Amerikaner – weiß man nicht sehr viel, denn sie haben keine Tonscherben oder feste Siedlungsspuren und nur zwei Kindergrabstätten hinterlassen. Die alten Herdstellen verraten nun immerhin, dass der Speiseplan im Lauf der Jahrhunderte auch im äußersten Norden des Kontinents allmählich immer vielfältiger wurde.

Kyungcheol Choy von der University of Alaska Fairbanks hatte 17 Feuerstellen im Umkreis der Upward-Sun-River-Fundstelle am Tanana-Fluss in Alaska untersucht; dort hatten im Pleistozän Vertreter der Beringia-Kulturen gelebt. Choy und sein Team analysierten in der Asche Isotopenverhältnisse, anhand derer nachvollziehbar ist, was einst auf dem Feuer zubereitet wurde. Auf der mit 13 200 Jahren ältesten Feuerstelle grillten die Eiszeitjäger und -sammler offensichtlich nur Geflügel und Wild. Erst knapp 2000 Jahre später bereiteten die Bewohner der Region dann auch viel Fisch zu, wie höhere Stickstoffanteile auf jüngeren Herdstellen belegen. Dabei fischten und angelten die Menschen dann vermutlich sowohl in Flüssen als auch im Meer, wie die Analysen nahelegen – das ist überraschend, weil der Ozean doch recht weit entfernt war.

Die Wissenschaftler stellten mit den Analysen einen neuen Rekord auf: Bereits vor 11 800 Jahren landete in Amerika ein Lachs nachweislich auf dem Essgeschirr, 300 Jahre früher als bisher belegt. Spannender finden die Forscher aber, wie früh im Norden Amerikas schon über weite Strecken Nahrung aus dem Meer transportiert oder vielleicht eingetauscht wurde – und wie wichtig generell Lachs für die späteren Eiszeitjäger gewesen zu sein scheint.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos