Direkt zum Inhalt

Vorurteile: Anonyme Mathecracks

Unter Pseudonym rechnen Frauen besser.
Mathematik

Wie Wissenschaftler um Shen Zhang von der University of Wisconsin (USA) berichten, fördert es die Rechenfähigkeit von Frauen, wenn diese unter Pseudonym Tests bearbeiten.

Die Wissenschaftler ließen rund 180 Studienteilnehmer, darunter 110 Frauen, Matheaufgaben lösen. Um das stereotype Denken der weiblichen Versuchspersonen zu fördern, betonten die Forscher, Männer hätten beim Rechnen Vorteile. Nun sollte die eine Hälfte der Probanden das Aufgabenblatt mit dem eigenen Namen versehen, die anderen schrieben ein Pseudonym darauf.

Bei den Männern hatte der Namenswechsel keinen Effekt. Weibliche Teilnehmer mit einem Decknamen erzielten jedoch bessere Ergebnisse als Mitstreiterinnen, die unter ihrem echten Namen rechneten. Die Quote an richtigen Lösungen stieg dabei von 44 auf 51 Prozent. Dies galt sowohl bei männlichen als auch weiblichen Pseudonymen. In beiden Fällen fiel es den Betreffenden offenbar leichter, sich vom Klischee zu lösen.

Für Zhang besitzt diese Erkenntnis praktische Bedeutung: "Prüfungsleistungen sollte nicht mit den Namen der Studierenden und Schüler versehen werden, sondern mit Identifikationsnummern."

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte