Direkt zum Inhalt

News: Antibiotika immer weniger wirksam

Cipro und andere Fluorochinolone, eine der wichtigsten und am weitesten verbreiteten Klassen von Antibiotika, verlieren zunehmend an Wirksamkeit. Während der Verbrauch in Krankenhäusern stark anstieg, werden die Bakterien, gegen die es eingesetzt wird, zunehmend resistent, und zwar um so mehr, je höher der Medikamenteneinsatz war. Zu diesem Ergebnis kommt eine zehnjährige Studie in zehn Krankenhäusern der USA.

Experten warnen schon seit längerer Zeit vor einem übermäßigen Gebrauch der Fluorochinolone, denn sind Bakterien gegen einen Vertreter resistent, können ihnen auch die verwandten Wirkstoffe meist nichts mehr anhaben.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
ScienceNow
American Society for Microbiology General Meeting, 20. Mai 2002

Partnerinhalte