Direkt zum Inhalt

News: Artenvielfalt der "Blütenpflanzen" bislang unterschätzt

Auf der Erde gibt es über 420 000 verschiedene Bedecktsamer (Angiospermae, häufig auch als Blütenpflanzen bezeichnet), das sind rund 100 000 mehr als bislang angenommen. Dies ergab eine neue regionale Auswertung aller wissenschaftlich beschriebenen Pflanzen. Der größte Artenreichtum ist demnach in Südamerika zu finden, wo 98 800 Arten gedeihen. In Europa und den USA sind es gut 19 200 Arten. David Bramwell vom Jardín Botánico Canario 'Viera y Clavijo' in Las Palmas auf den Kanarischen Inseln geht davon aus, das weltweit 15 bis 20 Prozent der Angiospermae vom Aussterben bedroht sind.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Jardín Botánico Canario 'Viera y Clavijo', Las Palmas
Plant Talk 28 (2002)

Partnerinhalte