Direkt zum Inhalt

Immunreaktion: Auch Fettzellen bekämpfen Infektionen

Fettzellen reagieren auf Angreifer und bilden eigene molekulare Abwehrwaffen.
HausmausLaden...

Fettgewebe scheint eine aktive Rolle bei der Bekämpfung bakterieller Infektionen zu spielen – zumindest bei Mäusen. Zu diesem Schluss kommt ein Forscherteam um Ling-juan Zhang von der Universität Kalifornien in San Diego. Die Wissenschaftler untersuchten, wie Fettzellen der Unterhaut auf eine Infektion mit dem Erreger Staphylococcus aureus reagieren. Diese so genannten Adipozyten produzierten daraufhin selbstständig eine Waffe gegen die Eindringlinge, das Antimikrobielle Peptid Cathelicidin. In Versuchen mit genetisch veränderten Mäusen, die keine Adipozyten bilden können, fanden die Forscher, dass diese Tiere gegenüber dem Erreger deutlich anfälliger waren.

Ein weiteres Indiz für die aktive Abwehrreaktion der Fettzellen ist für die Forscher, dass sich die Fettschicht durch eine Infektion verdickt. Außerdem erwiesen sich junge Fettzellen als kämpferischer als ihre reifen Gegenstücke – möglicherweise belegt dieser Befund die Tatsache, dass Menschen mit Übergewicht und Diabetes anfälliger für Infektionen sind. Insgesamt deuten die Ergebnisse darauf hin, dass auch Fettzellen Angreifer identifizieren und aktiv bekämpfen können – sie reihen sich damit ein in eine große Gruppe von verteidigenden Zelltypen, zu denen neben den klassischen Immunzellen auch Epithelzellen und einige andere gehören.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos