Direkt zum Inhalt

Veranstaltungstipp: Besuchen Sie die "Lange Nacht der Astronomie" in Berlin

Am Samstag, dem 22. August 2015, laden die Berliner Sternwarten und Planetarien auf das Tempelhofer Feld zur "Langen Nacht der Astronomie" ein. Von 17 bis 24 Uhr finden auf dem ehemaligen Flughafen viele Veranstaltungen zum Thema Astronomie und Himmelsbeobachtung statt.
Zwei Teleskope für die Galaxienjagd

Die "Lange Nacht der Astronomie" wird organisiert vom Zeiss-Großplanetarium, der Archenhold-Sternwarte, der Wilhelm-Foerster-Sternwarte und dem Clear-Sky-Blog. Das Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof ist sehr weitläufig, hervorragend angeschlossen an öffentliche Verkehrsmittel, erstaunlich dunkel und eignet sich somit gut für die Beobachtung des Himmels. Ab 17 Uhr dürfen Kinder mit Unterstützung von Mitarbeitern der Archenhold-Sternwarte Wasserraketen aus Plastikflaschen starten lassen, und das Planetarium Potsdam bietet von 17 bis 21.30 Uhr Aktivitäten für kleine Kinder an, die beispielsweise Weltraumbilder ausmalen können.

Für Erwachsene und ältere Kinder stehen Teleskope zur Sonnenbeobachtung bereit. Hier kann man unser Tagesgestirn sowohl im klassischen Weißlicht als auch im H-Alpha-Licht live bewundern. Auch zeigt sich schon am frühen Abend der Halbmond am Himmel – immer wieder ein toller Anblick im Fernrohr oder Feldstecher. Ab etwa 21 Uhr wird der Himmel so dunkel sein, dass sich der Ringplanet Saturn tief am südlichen Himmel beobachten lässt. Viele Amateurastronomen haben zugesagt, mit ihren Teleskopen auf das Tempelhofer Feld zu kommen und den Besuchern Blicke in den Kosmos zu ermöglichen. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus den geplanten Aktivitäten. Ein Blick auf die Homepage der Veranstalter lohnt sich!

Natürlich ist eine solche Veranstaltung stark vom Wetter abhängig, so dass sich die Organisatoren einen Drei-Stufen-Plan ausgedacht haben, um auf die aktuelle Wettersituation reagieren zu können: Bei sonnigem Wetter ist natürlich alles im wahrsten Sinn des Wortes klar, und die "Lange Nacht der Astronomie" läuft wie geplant ab. Sollte der Himmel bewölkt sein, aber es ist trocken, so wird die Veranstaltung stattfinden in der Hoffnung auf Wolkenlücken, die einen Blick auf die Sterne erlauben. Wenn es jedoch regnet, wird das Event kurzfristig abgesagt. Daher sollten Sie je nach Wetter vor der Anreise noch einmal auf www.langenachtderastronomie.de nachschauen, wie der Status der Veranstaltung ist.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos