Direkt zum Inhalt

Primatenevolution: Aufrechter Gang stammt nicht vom Knöchelgang ab

Bonobo
Die Vorfahren des aufrecht gehenden Menschen hielten sich nicht auf dem Boden, sondern vorwiegend in Bäumen auf, behaupten Tracy Kivell und Daniel Schmitt von der Duke University, nachdem sie Handgelenke von über hundert jugendlichen und erwachsenen Schimpansen und Bonobos mit denen von Gorillas verglichen haben.

Zwei wichtige Merkmale, die Handgelenke vor einem Überbiegen schützen, fanden die Wissenschaftler lediglich in sechs Prozent der untersuchten Gorilla-, jedoch in 96 Prozent der erwachsenen Schimpansen- und 76 Prozent der Bonoboknochen. Das liege daran, so die beiden Forscher, dass sich der Knöchelgang von Gorillas und Schimpansen beziehungsweise Bonobos grundlegend unterscheidet. Gorillas würden sich meist auf dem Boden aufhalten, während Schimpansen und Bonobos viel Zeit in Bäumen verbringen. Die spezielle Architektur der Handgelenke würde den Affen dort mehr Stabilität verleihen, so Kivell und Schmitt.

Der Knöchelgang in den beiden afrikanischen Primatenlinien hat sich vermutlich unabhängig voneinander entwickelt, schließen die beiden. Die aktuellen Ergebnisse zusammen mit fossilen Menschenfunden würden zudem eher für einen im Baum lebenden Vorfahren sprechen, der zu Boden kam und lernte, aufrecht zu gehen.

Für den Ursprung der aufrechten Haltung gibt es zwei konkurrierende Modelle: Eines geht davon aus, dass sich der zweibeinige Gang aus dem Klettern in Bäumen entwickelte. Die andere These sieht unsere vormenschlichen Vorfahren als am Boden lebende und mit dem Knöchelgang fortbewegende Individuen – ähnlich den heutigen afrikanischen Menschenaffen.
© Duke University
Tracy Kivell über ihre Untersuchung
Tracy Kivell stellt im Interview ihre Studie zur Entwicklung des aufrechten Gangs vor.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Kivella T. L., Schmitt D.: Independent evolution of knuckle-walking in African apes shows that humans did not evolve from a knuckle-walking ancestor. In: Proceedings of the National Academy of Sciences 10.1073/pnas.0901280106, 2009.

Partnerinhalte