Direkt zum Inhalt

News: Ausbreitung des SARS-Virus eingedämmt

Am Samstag meldete die Weltgesundheitsorganisation, dass die Ausbreitung des SARS-Virus nun weltweit eingedämmt ist. So hat es nun auch in Taiwan, der letzten Region mit lokaler Ansteckung, seit 20 Tagen keinen neuen SARS-Fall mehr gegeben, die Übertragung des Virus ist also offenbar gestoppt. Dies bedeutet allerdings nicht, dass die Welt nun frei von SARS ist, mahnte Gro Harlem Brundtland, Generaldirektorin der WHO. So werden immer noch knapp 200 Menschen in Krankenhäusern behandelt.

Der immer noch unbekannte Ursprung des Virus liegt in der chinesischen Provinz Guangdong. Von dort breitete sich der Erreger innerhalb von fünf Monaten in 30 Länder und Regionen aus und infizierte bis heute 8439 Menschen, 812 starben an den Folgen der schweren Lungenerkrankung.

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos