Direkt zum Inhalt

Medizin: Bakterien gegen Nierensteine

Bild
Nicht alle Bakterien machen krank, einige können sogar sehr nützlich für die Gesundheit sein. Das gilt etwa für diverse Mikroorganismen, die unseren Darm besiedeln. Zu ihnen zählt unter anderem das Bakterium Oxalobacter formigenes. Schädliche Auswirkungen sind von ihm nicht bekannt. Stattdessen bestand schon länger die Vermutung, dass es Nierensteinen vorbeugt, weil es deren Hauptbestandteil, die Oxalsäure, abbaut und so die Aufnahme der problematischen Substanz ins Blut verhindert.

Forscher um den Epidemiologen David Kaufman von der Universität Boston konnten das in einer Studie nun bestätigen. Sie prüften 247 Menschen mit Nierensteinen und 259 Personen, die frei davon waren, auf das Vorkommen von O. formigenes in ihrem Verdauungstrakt. Tatsächlich fand sich das Bakterium bei nur 17 Prozent der kranken, aber bei 38 Prozent der gesunden Versuchsteilnehmer. Das bedeutet ein um 70 Prozent geringeres Erkrankungsrisiko bei Menschen, die den Mikroorganismus in sich tragen. Ob eine Behandlung mit den Bakterienkulturen Nierensteinpatienten wirklich Besserung bringt, muss sich allerdings erst noch erweisen.

Malte Jessl

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte