Direkt zum Inhalt

Nachthimmel: Beobachtungstipp: Wann ist Komet Lovejoy wieder zu sehen?

Noch zieht Komet Lovejoy seine Bahn über den Nachthimmel. Um ihn beobachten zu können, müssen Astronomen hierzulande aber auf Wolkenlücken hoffen.
Komet C/2014Q2 Lovejoy - fotografiert zwischen zwei Wolkenlücken von Gerald Rhemann.

Das Wetter meint es momentan nicht gut mit Himmelsbeobachtern: Meist schiebt sich eine graue Wolkendecke vor die Sterne – und damit auch vor Komet C/2014 Q2 Lovejoy. Dabei wäre jetzt bis Ende Januar die beste Beobachtungszeit für den kosmischen Brocken, der sich zur Zeit in Richtung Sonne bewegt und schon mit einem guten Fernglas erspäht werden könnte. Heute (19.01.) hat man die besten Chancen in den Alpen und im Alpenvorland sowie im östlichen Österreich; am Mittwoch (21.01.) sind weite Teile Bayerns begünstigt, im Nordwesten Deutschlands könnten Sternengucker eventuell ebenfalls Glück haben. Am Wochenende müssen Beobachter das Küstenumfeld der Nordsee aufsuchen, wenn sie einen Blick auf Lovejoy erhaschen möchten – im restlichen Bundesgebiet und in weiten Teilen Österreichs und der deutschsprachigen Schweiz dominiert dagegen das Einheitsgrau der Wolken.

Immerhin: Letzte Woche konnten einige Leser von "Sterne und Weltraum" den Kometen beobachten und fotografieren. Die gesammelten Bilder finden Sie hier. Momentan bewegt sich C/2014 Q2 Lovejoy vom Sternbild Stier zum Widder.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte