Direkt zum Inhalt

News: Besser, schneller, weiter...

Gerade im Hinblick auf die Weiterentwicklung des Internet wird es immer wichtiger, wie schnell welche Mengen von Daten übertragen werden können. Nun ist es zum ersten Male gelungen, über eine längere Distanz eine Übertragungsrate von einem Terabit pro Sekunde in einem einzelnen Glasfaserstrang zu erreichen.
Vor etwas weniger als einem Jahr wurde von den Bell Laboratories ein Ultra-Breitband-Glasfaser-Verstärker vorgestellt. Mit diesem experimentellen Verstärker konnten jetzt Signale mit einer Rate von 10 Gigabit pro Sekunde auf jeder von 100 Wellenlängen übertragen werden. Solche Datenmengen wurden in den letzten zwei Jahren schon bei verschiedenen Experimenten erreicht. Der Unterschied zum neuesten Versuch besteht darin, daß der Datentransfer bisher nur über relativ kurze Distanzen erfolgte. Jetzt aber wurden 400 Kilometer überwunden, etwa die dreifache Entfernung bisheriger erfolgreicher Übermittlungen.

Die technische Beschreibung dieser Experimente wurde Ende Februar 1998 von Wissenschaftlern der Bell Laboratories während der Optical Fiber Communications (OFC)-Konferenz in San Jose vorgestellt. Yan Sun und Atul Srivistana von dem Bell Labs Photonic Networks Research Department präsentierten das experimentelle System, das auf der True Wave(r)-Glasfaser beruht, einer Entwicklung der Lucent's Network Products Group. True Wave stellt die erste Glasfaser dar, die speziell für Übertragungen auf mehreren Wellenlängen entwickelt wurde.

Ein auf der neuen Technologie beruhendes System wäre in der Lage, den gesamten momentanen Datenverkehr des Internets über eine einzelne Glasfaser abzuwickeln. Der schnelle Fortschritt innerhalb der Telekommunikationsindustrie, angetrieben von einem kontinuierlichen Anwachsen der Internet-Nutzung, hat den Bedarf für hochleistungsfähige optische Systeme verstärkt, die auf der wavelength-division multiplexing (WDM)-Technologie beruhen. Per WDM werden über multiple Wellenlängen Sprache, Video und andere Daten in Form von Lichtpulsen übertragen. Das experimentelle System der Bell Laboratories ist in der Lage, fast das siebenfache der optischen Bandbreite der bisherigen kommerziellen WDM-Systeme zur Verfügung zu stellen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos