Direkt zum Inhalt

News: Bienen fliegen auf Kaffee

Der Rückgang der Populationen von Bienen und anderen Bestäubern könnte Ursache für die fallenden Kaffee-Erträge in manchen Regionen sein. Während die Plantagenbetreiber davon ausgingen, dass Insektenbesuch für den Selbstbestäuber Coffea arabica keine Rolle spielt, konnten Forscher vom Smithsonian Tropical Research Institute in Panama nachweisen, dass eingeführte afrikanische Honigbienen an der Bestäubung maßgeblich beteiligt sind. Sie empfehlen daher den Anbau auf schattigen Flächen, um die natürlichen Habitate der Bestäuber zu erhalten.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
BBC
Nature 417: 708 (2002)

Partnervideos