Direkt zum Inhalt

News: Bier und Wein verlangsamen das Wachstum von Brustkrebszellen

Wissenschaftler von der Universität Porto haben herausgefunden, dass spezielle Komponenten in Bier, Wein und Tee das Wachstum von Brustkrebszellen verlangsamen. Die drei Phenole Epigallocatechin-Gallat, Xanthohumol und Resveratrol hemmen nach den Ergebnissen von Conceição Calhao und Kollegen die Zellvermehrung und wirken so der Tumorbildung entgegen.

Die neuen Resultate widersprechen älteren Ergebnisse, wonach Alkohol – insbesondere bei Frauen nach den Wechseljahren – das Brustkrebsrisiko erhöhen soll: Damals hatten Forscher herausgefunden, dass regelmäßiger Alkoholkonsum den Körper dazu anregt, mehr weibliche Sexualhormonone zu produzieren. Ein höherer Hormonspiegel wiederum könnte dafür sorgen, dass aus normalen Zellen Tumorzellen werden.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos