Direkt zum Inhalt

News: Bildausfall bei Galileo

Kurz vor der ersten Polumrundung des Jupitermonds Io ist das Kamerasystem der Raumsonde Galileo ausgefallen. Die Sonde, die seit 1995 den Jupiter und seine Monde erforscht, hatte sich dem Mond am Montag bis auf 200 Kilometer angenähert und war dabei auch durch die Gaswolke des Vulkans Tvashtar geflogen. Die Ingenieure des Jet Propulsion Laboratory in Pasadena sind wenig optimistisch, dass ihre Wiederbelebungsversuche in der kommenden Woche erfolgreich sind.

Grund für den Ausfall ist vermutlich die intensive elektromagnetische Strahlung Jupiters. Die Galileo-Mission wurde bereits zum dritten Mal verlängert. Die Sonde war bis jetzt dem Dreifachen der Strahlendosis ausgesetzt, für die sie ausgelegt war. 2003 soll sie in die Jupiteratmosphäre stürzen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Jet Propulsion Laboratory

Partnervideos