Direkt zum Inhalt

News: Bildgebende Untersuchungsmethode für Antiferromagnete

Wissenschaftler der Bell Labs, dem NEC Research Institute und dem Argonne National Laboratory haben ein neues Bild gebendes Verfahren entwickelt, um antiferromagnetische Eigenschaften zu charakterisieren. Mit der Hilfe eines Röntgenmikroskops gelang den Forschern so unter anderem die Untersuchung der Domänenstruktur von Chromkristallen in Abhängigkeit von der Temperatur. Nach Aussage der Wissenschaftler können so die Struktur-Eigenschaft-Beziehungen von antiferromagnetischen Materialien besser untersucht werden. Damit könnten zukünftig völlig neue Materialien zur Herstellung magnetischer Aufzeichnungs- und Speichermedien entwickelt werden.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Argonne National Laboratory

Partnerinhalte