Direkt zum Inhalt

News: Blick und Klick

Manchmal dauert es nicht länger als ein Augenblinzeln – durch einen Unfall oder einen Schlaganfall versagen Sprache, Motorik, Mimik. Patienten mit Schädel-/Hirnverletzungen können oft Sprache verstehen und sprachliche Äußerungen gedanklich formulieren, sind aber nicht mehr in der Lage, sich verbal auszudrücken. Gemeinsam mit dem Fachkrankenhaus Waldeck entwickeln Wissenschaftler an der Außenstelle des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD in Rostock Geräte, die Schwerstbehinderten die selbständige Kommunikation mit ihrer Umwelt erleichtern.
Über alternative Eingabeverfahren zum Beispiel durch Muskelkontraktionen, Augenbewegungen oder Lidschlag können Patienten einen Computer steuern und einen Text eingeben.

„Wir nutzen sowohl bioelektrische als auch optische Verfahren, um die Bewegung der Augen zu registrieren“, erläutert Dr.-Ing. Heide-Rose Vatterrott aus dem IGD. Bei der bioelektrischen Methode werden Veränderungen der horizontalen und vertikalen Blickrichtung über zwei Elektroden aufgenommen. Anders beim optischen Verfahren: Hier erfaßt eine Infrarotkamera das Pupillenzentrum und die corneale Reflexion und errechnet daraus die genaue Blickrichtung. „Aus diesen Informationen kann das System willentliche Augenbewegungen des Patienten von zufälligen unterscheiden und sich auf die persönlichen Eigenheiten einstellen“, so Dr. Vatterrott weiter. Nicht Maus oder Tasteneingabe, sondern der Blick des Patienten steuert die Computereingabe.

Mit diesem Verfahren kann der Patient über eine speziell konzipierte Bildschirmtastatur Standardanwendungen nutzen. Zur Rehabilitationsunterstützung entwickelten die Wissenschaftler am IGD zudem verschiedene Anwendungen wie etwa ein Übungssystem zur Bildbenennung und ein mathematisches Trainingssystem.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte