Direkt zum Inhalt

News: Britisches Wissenschaftsmagazin verlost das Tiefgefrieren eines Leichnams

Das britische Wissenschaftsmagazin New Scientist verlost im Rahmen seines Neustart eine kryonische Aufbewahrung nach dem Tode. Wie der Herausgeber Alun Anderson mitteilte, wolle man auf diese Weise das Interesse eines großen Publikums für die Wissenschaft wecken. Der Gewinner wird nach seinem Ableben in den USA durch das Cryonics Institute of Michigan tiefgefroren und flüssigem Stickstoff aufbewahrt. Irgendwann könnte die Person vielleicht wieder zum Leben erweckt werden - behauptet zumindest das Institut. Wenn sich der Gewinner schon für eine konventionelle Bestattung entschieden hat, kann er alternativ für eine Woche nach Hawaii reisen und die Mauna Kea Observatories besuchen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos