Direkt zum Inhalt

News: California – here we come!

[9.8.2005, 11.05 Uhr] Immer noch Gewitter in Florida – die Discovery bereitet sich auf die Landung in Südkalifornien vor. Das Bremsmanöver ist um 13.06, die Landung auf dem Luftwaffenstützpunkt Edwards um 14.12 Uhr MESZ.

[9.8.2005, 13.06 Uhr] Feuer! Die Discovery ist gerade nördlich von Madagaskar im Indischen Ozean und hat für 2 Minuten 42 Sekunden die Triebwerke gezündet. Der Rückflug ist damit eingeleitet.

[9.8.2005, 13.40 Uhr] Kontakt! Über den Cook-Inseln im Südpazifik erreicht der Shuttle mit hochgezogener Nase nach 219 Erdumläufen die Atmosphäre in rund 120 Kilometer Höhe, das »Entry Interface«. Bei einer Geschwindigkeit von noch mehr als 20 000 Stundenkilometern legt sich der Orbiter jetzt mehrfach leicht in die Kurve, um wie ein Skifahrer beim Wedeln langsamer zu werden. Die Raumfähre ist jetzt ein Segelflugzeug!

[9.8.2005, 14.00 Uhr] Land in Sicht! Der Shuttle erreicht die Westküste der USA zwischen Los Angeles und Santa Barbara, keine hundert Kilometer südwestlich von Edwards. Nur die letzten vier Flugminuten werden mit weniger als Schallgeschwindigkeit zurückgelegt.

[9.8.2005, 14.03 Uhr] Infrarotkameras haben Sichtkontakt vom Boden aus!

[9.8.2005, 14.06 Uhr] Geschwindigkeit: Mach 2,5. Sinkflug: zwanzigmal steiler als ein Verkehrsflugzeug.

[9.8.2005, 14.09 Uhr] Der Flug wird subsonisch.

[9.8.2005, 14.12 Uhr] Touchdown! Die Discovery ist zu Hause! >> Dre

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte