Direkt zum Inhalt

News: CD-fressender Pilz

Spanische Wissenschaftler des Centro de Investigaciones Biológicas meinen einen Pilz gefunden zu haben, der CDs zersetzt. Demnach solle sich der Pilz der Gattung Geotrichum von dem im Kunststoff (Polycarbonat) der CD enthaltenen Kohlen- und Stickstoff ernähren. Polycarbonat gilt sonst als sehr haltbar und widerstandsfähig. Die Entdeckung ließe sich nun in Zukunft dazu nutzen, nicht mehr benötigte CDs zu kompostieren. Allerdings könnte der Pilz auch unzählige Sicherheitskopien bedrohen. So richtig wohl fühlt er sich aber erst bei 30 Grad Celsius und 90 Prozent Luftfeutigkeit, sodass richtige Lagerung dem Befall vorbeugen kann.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
c't
Ciencia digital

Partnerinhalte