Direkt zum Inhalt

News: Cholesterin und Hämoglobin lassen Männer alt aussehen

Genau wie das Rauchen, so können auch hohe Cholesterin- und Hämoglobinwerte Männer älter aussehen lassen. Bei Frauen sind indes vornehmlich niedrige Bilirubinwerte und erhöhte Proteinmengen im Blutplasma dafür verantwortlich. Forscher des Imperial College of Science, Technology and Medicine in London baten zwei Krankenschwestern und einen Arzt, das Alter von rund 450 Angestellten der Verwaltung zwischen 38 und 57 Jahren zu schätzen. Dabei wurden die Männer um rund vier Monate zu alt, Frauen hingegen um sechs Monate zu jung eingeschätzt. Graue Haare oder Glatzköpfigkeit wurde dabei offensichtlich nicht mit einem höheren Alter in Verbindung gebracht. Der Zusammenhang mit Hämoglobin- und Cholesterinwerten scheint Folge des veränderten Gefäßsystems zu sein. Die kleinen Blutgefäße in der Haut werden durch Cholesterin oder Rauchen geschädigt und führen so zu einem älteren Aussehen.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Imperial College of Science, Technology and Medicine, London

Partnerinhalte