Direkt zum Inhalt

News: Chromosom 21 hat mehr Gene als erwartet

Ein internationales Forscherteam hat 19 bisher unbekannte Gene auf dem menschlichen Chromosom Nummer 21 entdeckt. Damit hat das Chromosom knapp zehn Prozent mehr Gene als erwartet. Frühere Studien konnten 127 bereits bekannte Gene auf dem Chromosom lokalisieren und gingen von weiteren 98 Genen aus.

Das Humangenomprojekt hatte die Zahl der menschlichen Gene auf 30 000 geschätzt. Diese Schätzung müsste nach Ansicht der Wissenschaftler um Alexandre Reymond von der Université de Genève eventuell nach oben korrigiert werden.

Chromosom 21, das kleinste des menschlichen Chromosomensatz, gilt als das am besten untersuchte. Hier sind viele krankheitsauslösende Gene entdeckt worden. Liegt es im Chromosomensatz dreimal vor (Trisomie-21), kommt es zur Ausbildung des Down-Syndroms.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Ludwig Institute for Cancer Research
Genomics 79(6): 824–832 (2002)

Partnervideos