Direkt zum Inhalt

News: Columbia-Katastrophe: Suchmannschaft findet Datenrekorder

In Texas haben Suchmannschaften den so genannten Orbiter Experiments Recorder (OEX) der abgestürzten Raumfähre Columbia gefunden. Er sei äußerlich nahezu unbeschadet und wurde ins Johnson Space Center in Houston gebracht. Über den Zustand der Aufzeichnungen wurde bisher nichts bekannt. Die Experten erhoffen sich von den Daten wesentliche Aufschlüsse über die Unglücksursache.

Das OEX-System sollte ursprünglich lediglich Daten während der frühen Versuchsflüge der Raumfähren sammeln. Nur die Columbia verfügte noch über das OEX, welches unter anderem die aerodynamischen Druckverhältnisse, Temperaturen, aber auch Vibrationen aufzeichnet. Die anderen Rekorder, die etwa den Kabinenfunk aufgenommen haben, wurden bisher nicht gefunden.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte