Direkt zum Inhalt

Autoimmunkrankheiten: Darmflora beeinflusst Diabetesrisiko

Eine natürliche Darmflora könnte vor Typ-1-Diabetes schützen. So entwickelten Mäuse, die in einer keimfreien Umgebung aufwuchsen und dadurch keine normale Darmbesiedlung aufwiesen, schneller und häufiger diesen Diabetes-Typ.

Forscher um Alexander Chervonsky von der University of Chicago untersuchten einen speziellen Mausstamm, der eine genetische Veranlagung für Diabetes Typ 1 besitzt. Ohne die natürliche mikrobiologische Besiedlung ihrer Verdauungstrakte waren nach 10 Wochen die ersten und nach 30 Wochen bis zu 80 Prozent der in keimfreier Umgebung gehaltenen Tiere an Diabetes-Typ-1 erkrankt. Eine unter nicht sterilen Bedingungen aufgewachsene Gruppe solcher Mäuse erkrankte dagegen später und seltener.

Bei Diabetes Typ 1 zerstört das körpereigene Immunsystem die insulinproduzierenden Betazellen in der Bauchspeicheldrüse. Dieser Prozess setzt schon in früher Kindheit ein und führt nach und nach zu einem schweren Insulinmangel. Die Ergebnisse der Studie unterstützen die These, dass die gestiegenen Sauberkeitsansprüche und stärkere Keimbekämpfung in den Industrieländern der letzten Jahrzehnte im Zusammenhang mit der steigenden Anzahl an Diabeteserkrankungen steht. (sc)

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte