Direkt zum Inhalt

Chang'e 3: Der Jadehase kommt bald nieder

Schon am Wochenende soll es soweit sein: Die chinesische Mondfähre Chang'e 3 könnte an ihrem Ziel ankommen und die Mission des Monrovers beginnen.
Daniel Lingenhöhl

Derzeit scheint alles klar zu sein für eine weiche Landung der chinesischen Mondsonde Chang’e-3 am 14. oder 15. Dezember 2013. Die Sonde wird im Sinus Iridum, der Regenbogenbucht am Nordrand des riesigen Mare Imbrium (Regenmeer) auf der Mondvorderseite niedergehen. Die Landung soll nach offiziellen Angaben zwischen 16:22 und 16:35 Uhr unserer Zeit erfolgen. Rund sechs Stunden nach dem Aufsetzen soll der kleine Mondrover Yutu, der Jadehase, von der Muttersonde auf den Mondboden abgestellt werden. Danach werden sich beide Sonden ausgiebig fotografieren.

Wir und unsere Kollegen von Sterne und Weltraum beobachten gespannt, ob die chinesische Mission von Erfolg gekrönt wird. Alle wesentlichen Hintergründe dazu können Sie in unserem Text "Chinas Mondfahrt" nachlesen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte