Direkt zum Inhalt

News: Der perfekte Sonnensturm

Nur einen Tag nach der drittstärksten bisher bekannten Sonneneruption hat die Raumsonde einen weiteren heftigen Flare aufgezeichnet, der immerhin Platz 9 auf der Rekordliste belegt. Der damit ausgeschleuderte Partikelstrom erreicht die Erde pünktlich zu Halloween. Die Wolkendecke über Europa wird den Blick auf Polarlichter allerdings sehr beschränken.

Der geomagnetische Sturm hatte den Flugverkehr und Funkübertragungen beeinträchtigt. Nennenswerte Schadensmeldungen liegen aber nicht vor, meldeten sowohl das Europäische Raumfahrtkontrollzentrum in Darmstadt (Esoc) als auch das Geoforschungszentrum Potsdam. Die Astronauten der Internationalen Raumstation hatten sich sicherheitshalber in den am stärksten abgeschirmten Teil der ISS zurückgezogen.

Zwei so starke und so kurz aufeinander folgende Sonnenstürme sind höchst ungewöhnlich, sagen Wissenschaftler. Sie beruhen auf zwei sehr aktiven, riesigen Sonnenflecken, die beide jeweils größer als die Erde sind. >> w-o

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos