Direkt zum Inhalt

Vulkane: Der Popocatepetl rührt sich (Video)

Der mexikanische Vulkan Popocatepetl meldet sich wieder. Eine Webcam fängt spektakuläre Bilder einer Eruption ein.
Popocatépetl in MexikoLaden...

Unter den Dutzenden Vulkanen Mexikos gehört der 5426 Meter hohe Popocatepetl zu den aktivsten: Seit einigen Wochen verzeichnen Vulkanologen wieder vermerkt seismische Aktivitäten am Feuerberg; gestern Vormittag Ortszeit kam es wieder zu einer größeren Eruption, die von einer Webcam aufgezeichnet wurde. Die Aufnahmen zeigen, wie eine drei Kilometer hohe Asche- und Staubwolke über dem Gipfel steht. Tausende Menschen wurden vorsichtshalber evakuiert, insgesamt bestehe aber keine größere Gefahr für die Region rund um den Vulkan, in der 30 Millionen Menschen in den Ballungsräumen Mexiko-Stadt und Puebla leben.

© teleSUR English
Ausbruch des Popocatepetl

Insgesamt 14 Vulkane sind in Mexiko aktiv, darunter auch der derzeit ebenfalls tätige Colima – der zu den gefährlichsten Feuerbergen weltweit zählt. Während der letzten größeren Eruption des Popocatepetl musste der Internationale Flughafen von Puebla gesperrt werden; zudem richtete die Regierung eine 18 Quadratkilometer große Sperrzone rund um den Vulkan ein und bereitete Notunterkünfte vor. Gefährlich macht den Vulkan unter anderem seine Eiskappe am Gipfel: Bei einem stärkeren Ausbruch könnte sie schmelzen und verheerende Schlammströme – so genannte Lahare – auslösen, die kilometerweit ins dicht besiedelte Umland rasen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos