Direkt zum Inhalt

Saturnmonde: Der Schneemann von Enceladus

Die Cassini-Sonde begann eine Serie enger Vorbeiflüge am Saturnmond Enceladus - und fotografierte bereits erstaunliche Kraterlandschaften in der Eiswelt.
Der Nordpol von Enceladus wird von tiefen Kratern und Spalten geprägt.Laden...

Unter den zahlreichen Monden von Saturn gehört Enceladus sicher zu den bemerkenswertesten Begleitern: Der an seiner Oberfläche praktisch völlig vereiste Himmelskörper besitzt Eis spuckende Geysire, eine dünne Atmosphäre und unter seinem gefrorenen Panzer wohl einen salzigen Ozean. Am Mittwoch, dem 14. Oktober, begann die NASA-Sonde Cassini eine dreiteilige Serie enger Vorbeiflüge am Nordpol des Mondes, um mehr über dessen geologische Aktivität herauszufinden – erste Bilder hat das Raumfahrzeug nun an die Erde übermittelt. Darunter befindet sich eine faszinierende Kraterreihe, die optisch an einen Schneemann erinnert, da die einzelnen runden Einschläge vom "Kopf" bis zum "Unterbau" stets größer werden und fast perfekt aufeinanderpassen.

Der Schneemann von EnceladusLaden...
Der Schneemann von Enceladus | Ein Kratertrio auf dem Saturnmond erinnert die NASA-Forscher an einen irdischen Schneemann.

Getrennt werden die Krater von jeweils dünnen Graten, gleichzeitig durchziehen sie Spalten und Gräben, die zu den charakteristischen Oberflächenmerkmalen des Eismondes zählen: Sie entstehen wahrscheinlich durch unterirdische Eisbewegungen, ähnlich wie Gletscherspalten auf der Erde. Die starke Gravitation von Saturn sorgt zudem dafür, dass Enceladus durchgeknetet wird, was unter anderem die Geysirtätigkeit beeinflusst: Sie ist am schwächsten, wenn sich der Mond am weitesten vom Gasriesen weg befindet. Diese erste Passage ist aber quasi nur ein Testflug für eine wirklich bemerkenswerte Annäherung am 28. Oktober. Dann soll sich die Sonde bis auf knapp 50 Kilometer Höhe dem Südpol und damit der aktivsten Mondregion annähern. Die Missionsbeteiligten erhoffen sich davon unter anderem Erkenntnisse über den Ausstoß der Geysire, durch den Cassini teilweise fliegen wird.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos