Direkt zum Inhalt

Sinne: Der sechste Sinn für Fett

Forscher suchen nach dem vermuteten Geschmackssinn für Fettiges. Doch eindeutige Ergebnisse sind weiter rar.
Salami und SchinkenLaden...

Unter bestimmten Bedingungen können Menschen Fett vermutlich als eigene Geschmacksrichtung wahrnehmen. Indizien für diesen schon seit einiger Zeit vermuteten sechsten Geschmack nach Umami liefern jetzt drei Forscher um Richard Mattes von der Purdue University. Nach ihren Ergebnissen können zumindest einige Menschen Fettsäuren separat schmecken, vergleichbar mit Salz oder Säure. Manche Probanden konnten den Fettgeschmack im Vergleich mit anderen für sich genommen unangenehmen Geschmäckern identifizieren. Allerdings scheint das zumindest weit schwieriger zu sein als bei den anderen Geschmäckern – wohl der Grund, weswegen sich dieser Geschmackssinn nur schwer aufspüren ließ.

Seit einigen Jahren ist bekannt, dass bestimmte Rezeptoren des Menschen auf freie Fettsäuren ab einer bestimmten Länge reagieren. Auch dass fettige Speisen ein eigenes, klar unterscheidbares Mundgefühl haben, stand bereits fest. Forscher hatten bisher jedoch vergeblich versucht nachzuweisen, dass wir Fett tatsächlich als eigenen Geschmack identifizieren können. Auch der neueste Befund ist alles andere als wasserdicht. Die Forscher starteten mit 54 Versuchspersonen, wählten aus diesen allerdings noch einmal jene aus, die besonders sensibel schmecken konnten. Aus dieser Untergruppe waren 14 in der Lage, die Fett-Probe korrekt zu identifizieren. Ein überzeugendes Ergebnis sieht anders aus.

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos