Direkt zum Inhalt

Pflanzen fressender Theropode: Der Veggieceraptor

Rein äußerlich erinnert er an seine gefürchtete Verwandtschaft, doch anders als T. rex und Velociraptor jagte dieser Dino nur hinter dem frischesten Grün her.
Chilesaurus diegosuareziLaden...

Im Süden Chiles haben Forscher die Überreste eines Dinosauriers entdeckt, der sich offenbar rein vegetarisch ernährte. Für den Chilesaurus diegosuarezi ist dies deshalb ungewöhnlich, weil er aus einer Familie stammt, die vor allem für ihre Fleischfresser bekannt ist: Zu diesen Theropoden – bekannt für ihren zweibeinigen Gang und die kurzen Arme – zählen so illustre Vertreter wie Tyrannosaurus rex und Velociraptor.

Von diesem Fund berichten nun Wissenschaftler um Fernando Novas vom Museo Argentino de Ciencias Naturales "B. Rivadavia" in Buenos Aires. Zwar kenne man bereits Pflanzenfresser-Theropoden, doch handle es sich dabei um spätere Entwicklungen dieses Stammbaumzweigs. Der noch eher urtümliche Chilesaurus steht mit einem Alter von rund 150 Millionen Jahren jedoch am Anfang dieser Entwicklung. Offenbar hat sich die Ernährung jener Tiere und ihrer Nachfahren mehrfach umgestellt. Es gebe noch viel zu lernen über die Evolutionsgeschichte der Dinosaurier, so die Forscher.

Urtümlicher TheropodeLaden...
Urtümlicher Theropode | Mit drei Metern Länge gehörte Chilesaurus diegosuarezi zu den imposanteren Vertretern seiner Art. Wirklich gefährlich scheint er anderen allerdings nicht geworden zu sein: Seine Zähne verraten, dass er sich von Pflanzen ernährte.

Die Entdeckung machte der damals siebenjährige Diego Suárez im Jahr 2004 in den chilenischen Toqui-Bergen. Der nach ihm benannte Dinosaurier hatte ausgewachsen eine Körperlänge von ungefähr drei Metern. Seine Anatomie beschreiben die Wissenschaftler als ungewöhnliche Kombination der Merkmale verschiedener Dinosauriergruppen: Er hatte verhältnismäßig kurze Arme, einen langen Hals, einen kleinen Kopf und blattförmige Zähne. Diese gaben den entscheidenden Hinweis auf seine Ernährungsgewohnheiten.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos