Direkt zum Inhalt

News: DFG ändert Publikationsförderung

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat beschlossen, ihre Publikationsförderung zu verändern und deutlich zu erweitern. Antragsteller können zukünftig unmittelbar mit einem Projekt oder Stipendium eine entsprechende Förderung von bis zu 750 Euro jährlich beantragen, die im Laufe der Jahre angespart und durch Umschichten aus anderen Projektmitteln auf bis zu 2500 Euro jährlich aufgestockt werden können. Sie dürfen dabei die Publikationsform frei wählen – von der klassischen Monographie bis hin zur reinen Online-Veröffentlichung. Das gilt auch für wissenschaftliche Qualifikationsschriften wie Dissertationen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Deutsche Forschungsgemeinschaft

Partnerinhalte