Direkt zum Inhalt

News: Die Suche nach Nerven wie Stahl

Fluglotsen und Vermittler in einer Notfallzentrale müssen kritische Entscheidungen fällen, während sie mit Informationen überhäuft werden. Jetzt haben Forscher einen Test entwickelt, der den kühlen Verstand und das schnelle Urteilsvermögen mißt, die benötigt werden, um Arbeiten unter Streß gut zu erledigen.
Der Test, der in der März-Ausgabe von Journal of Experimental Psychology: Applied beschrieben wird (Abstract), könnte nützlich sein, um vorherzusagen, ob jemand für derartige und ähnliche stressige Tätigkeiten geeignet ist.

"Wir wollten eine Methode entwickeln, mit der man die abstrakte Fähigkeit testen kann, zahlreiche Informationen schnell zu verarbeiten", sagt die Hauptautorin Susan Joslyn, Psychologin an der University of Washington in Seattle. Ihre Gruppe entwickelte ein Computerspiel, in dem die Teilnehmer unbekannte Objekte nach Größe, Form und Farbe einordnen mußten, wobei sie alle früher im Test bereits gesehenen weiter verfolgen mußten. Informationen zu den Gegenständen konnten sie nur über Fragen erhalten. Jedesmal wenn der Computer ein neues Objekt einführte, warnte er die Testpersonen für einen Zeitraum von 30 Sekunden oder weniger. Diese Ankündigungen trafen manchmal ein, bevor die Testperson fertig war, Fragen zu dem früheren Objekt zu stellen.

Zunächst wurden mehrere Dutzend freiwilliger Studenten mit dem Computerspiel getestet. Anschließend überprüften die Forscher die Fähigkeiten der Probanden mit Computerprogrammen, welche die Arbeit der Vermittler in einer Notfallzentrale oder von Fluglotsen simulierten. Die Wissenschaftler testeten die Teilnehmer auch in einem Notfall-Szenario, in dem sie Anrufe von Schauspielern beantworten mußten, die vorgaben, die Notrufnummer 110 gewählt zu haben. In jedem Fall stimmte eine hohe Punktzahl im abstrakten Computertest mit einer erfolgreichen Leistung bei den anderen Simulationen überein.

Der wahre Wert der Tests könnte in einer Funktion als Lernhilfe liegen, statt Bewerber für bestimmte Stellen auszusieben, meint David Woods, Psychologe an der Ohio State University in Columbus. "Würden Sie aufgrund dieses Tests sagen, wer für solche Arbeiten geeignet ist?" fragt er.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen

Partnerinhalte