Direkt zum Inhalt

Veranstaltungstipp: Per Livestream durch die Galaxis

Anknüpfend an die Tradition der Straßenastronomie lädt die Stiftung Planetarium Berlin gemeinsam mit dem Wilhelm-Foerster-Sternwarte e. V. und dem Förderverein der Archenhold-Sternwarte und des Zeiss-Großplanetariums Berlin e. V. einmal im Jahr zur Langen Nacht der Astronomie ein.
Die siebte Lange Nacht der AstronomieLaden...

In diesem Jahr kann die Veranstaltung auf Grund der Corona-Pandemie leider nicht in der gewohnten Weise stattfinden. Deshalb bringt die Stiftung die Geheimnisse des Sternenhimmels virtuell in die Wohnzimmer – per Livestream durch die Galaxis! Bei der 7. Langen Nacht der Astronomie am 1. August 2020 können Jung und Alt, Amateurastronomen und Experten ab 21.30 Uhr bequem vom heimischen Balkon oder Fenster aus, gemeinsam den Mond als Dreigestirn mit den Planeten Jupiter und Saturn und weitere aktuelle Himmelsphänomene entdecken.

Weitere Programmpunkte in diesem Jahr sind unter anderem ein Interview mit Planetengeologe Ulrich Köhler vom DLR-Institut für Planetenforschung in Berlin-Adlershof, eine Teleskop-Sprechstunde, Tutorials zum Mitmachen und natürlich ein Liveflug zu den Sternen. Musikalisch begleitet wird die Lange Nacht der Astronomie von den »Cosmic Noises«. Das vollständige Programm finden Sie auf der Website des Planetariums Berlin. Der Livestream wird auf Youtube übertragen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos