Direkt zum Inhalt

Ornithologie: Wohin es das Odinshühnchen zieht

Normalerweise ziehen europäische Vögel nach Süden ins Winterquartier - vor allem nach Afrika. Schottischen Odinshühnchen ist das nicht weit genug.
Laden...

Die meisten europäischen Zugvögel überwintern am Mittelmeer oder in Afrika, einige wenige zieht es auch nach Südasien. Ihre Reise verblasst allerdings fast ein wenig gegenüber der Strecke, die nordeuropäische Odinshühnchen (Phalaropus lobatus) zurücklegen: Die nur wenige Gramm schweren und maximal 18 Zentimeter großen Watvögel überfliegen mehrere Meere, bis sie am Ziel sind – als bislang einzige bekannte Art aus Europa verbringen sie den Winter im Pazifischen Ozean. Ihre 22 000 Kilometer lange Reise von Nordschottland ins Seegebiet zwischen den Galapagosinseln und dem südamerikanischen Festland konnten nun erstmals Biologen um Malcolm Smith von der Royal Society for the Protection of Birds in Fetlar mit Hilfe von Geolokatoren genannten, winzigen Aufzeichnungsgeräten nachvollziehen. Die Forscher hatten insgesamt neun Odinshühnchen damit ausgerüstet, von denen sie vier nach der Rückkehr wieder aufspüren und einen davon fangen konnten.

Die Auswertung zeigte, dass die Vögel die Shetlandinseln am 1. August 2012 verließen und innerhalb von sechs Tagen den Atlantik in Richtung Labradorsee vor der kanadischen Küste überquerten. Dann wandten sie sich nach Süden in Richtung Florida, wo sie im September den Golf von Mexiko querten und schließlich über Mittelamerika hinweg zum Pazifik flogen. Ihr Zielgebiet erreichten sie Mitte Oktober, und sie blieben dort bis Mitte April, bevor es auf der gleichen Route wieder zurückging. Über dem Atlantik versagte schließlich die Batterie des Geräts. Dieses Verhalten im Herbst könne wahrscheinlich auch erklären, warum sich zu dieser Jahreszeit stets große Zahlen an Odinshühnchen die US-Ostküste hinabbewegen, so Smith: Zu den nordamerikanischen Vertretern gesellen sich die europäischen Artgenossen. Odinshühnchen überwintern auf dem offenen Wasser, wo sie sich von Krill und anderen kleinen Organismen ernähren.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos