Direkt zum Inhalt

New Horizons: Plutomond Charon: Ein Berg im Burggraben

Ein erstes Detailfoto des Plutomonds Charon von der NASA-Sonde New Horizons zeigt eine seltsame Struktur auf der Oberfläche, die an eine Burgruine mit Graben herum erinnert.
Charon

Der Plutomond Charon entpuppt sich auf den Bildern der NASA-Sonde New Horizons immer mehr als eine Welt mit ganz eigenem Charakter. Die NASA veröffentlichte am Abend des 15. Juli 2015 ein erstes Detailfoto der Charonoberfläche, das seltsame Strukturen zeigt. Im oberen Bereich des streifenförmigen Bilds ist ein unregelmäßig geformter Berg zu sehen, der ringsum von einem tiefen Graben umgeben ist. Er wirkt fast wie eine Burgruine und ragt nur wenig über seinen Ringgraben und die Umgebung empor. Möglicherweise sank der Berg nach seiner Entstehung ein, als durch innere geologische Aktivität von Charon die Kruste aufweichte und das Gewicht des Berges nicht mehr tragen konnte. Es ist wohl kein Zentralberg eines durch geologische Aktivitäten stark zerstörten Einschlagkraters.

Detailbild der Charonoberfläche | Ein erstes Detailfoto des Plutomonds Charon enthüllt eine seltsame Struktur, die an eine Burgruine mit Graben darum erinnert. Das Bild entstand am 14. Juli 2015 aus einer Entfernung von 79 000 Kilometern. Es wurde stark komprimiert übertragen, so dass sich beim näheren Hinsehen zahlreiche Artefakte zeigen.

Der Bildausschnitt erstreckt sich über eine Länge von 390 Kilometern und wurde am 14. Juli 2015 aus einer Entfernung von 79 000 Kilometern aufgenommen. In der Nachbarschaft des auffälligen Berges lässt sich eine recht glatte Oberfläche mit deutlich ausgeprägten schüsselförmigen Einschlagkratern und linearen Bruchstrukturen erkennen. Diese Region auf Charon erinnert an Maregebiete auf unserem Erdmond, wo sich ähnlich feine Bruchstrukturen finden. Allerdings bestehen sie auf dem Mond aus Basaltlava, während die Oberfläche von Charon aus hart gefrorenem Wassereis besteht, das so fest wie Gestein ist.

Das Detailbild wurde stark komprimiert übertragen, so dass sich bei näherem Hinsehen sehr viele Artefakte zeigen. Es wird später noch unkomprimiert zur Erde gefunkt werden. Am Abend des 17. Juli 2015 um 19 Uhr MESZ wird die NASA weitere Bilder von Pluto und Charon von New Horizons veröffentlichen. Klicken Sie sich rein!

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte