Direkt zum Inhalt

News: Eine grenzübergreifende Astro-Kooperation

Seit mehr als fünf Jahren arbeiten der deutsche Astrofotograf Stefan Heutz und der österreichische Kleinplanetenjäger Wolfgang Ries eng zusammen. Beide verbindet die Begeisterung für die Astrofotografie. Eine Auswahl ihre schönsten Bilder präsentieren sie nun im Internet.
Eines der Instrumente der Astro-Kooperation
Stefan Heutz wurde 2003 in die Londoner Royal Astronomical Society aufgenommen. Im Jahr 2007 benannte die Internationale Astronomische Union den von Wolfgang Ries entdeckten Kleinplaneten 2004 RO84 nach ihm: (154865) Stefanheutz. Ries kann bereits mehr als 200 Entdeckungen von Kleinplaneten für sich verbuchen. Kürzlich gelang Wolfgang Ries sogar die Entdeckung eines sehr erdnahen Objekts.

Mit der Einrichtung einer gemeinsamen Internetpräsenz haben die beiden Sternfreunde ihre grenzübergreifende Kooperation weiter ausgebaut.

Unter der Adresse www.astro-kooperation.com präsentieren sie eine Auswahl ihrer besten Astrofotos. Die Autoren planen, ihre Website sukzessive auszubauen und um neue Fotos zu ergänzen.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte