Direkt zum Inhalt

News: Empfängnis bei Raucherinnen verzögert

Rauchende Frauen müssen länger warten, bis ihr Kinderwunsch erfüllt wird. Wie eine Studie unter der Leitung von Marcus Munafo von der Oxford University zeigte, liegt der Zeitpunkt der Empfängnis bei ihnen im Vergleich zu Nichtraucherinnen um fast zwei Monate später. Die Forscher hatten die Bemühungen um eine Schwangerschaft bei 569 Frauen ausgewertet, zu denen neben Raucherinnen und Nichtraucherinnen auch solche gehörten, die das Rauchen aufgegeben hatten. Nach einem Jahr Abstinenz entspricht die Empfängnisbereitschaft demnach wieder der niemals rauchender Frauen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
University of Oxford

Partnerinhalte