Direkt zum Inhalt

News: Existieren unbekannte Neutrinos?

Wissenschaftler der Universität Hiroshima schlagen die Existenz bisher unbekannter schwerer Neutrinos vor – zusätzlich zu den bisher entdeckten Elektron-, Myon- und Tau-Neutrinos. Dies könnte ihrer Meinung nach erklären, warum zwar beim Urknall genauso viel Antimaterie wie Materie entstand, aber offensichtlich vor allem letztere überlebte.

Demnach stammt der Überschuss an Protonen gegenüber Antiprotonen zumindest teilweise aus dem Zerfall der hypothetischen sogenannten Majorana-Neutrinos. Außerdem sollte es etwas mehr Anti-Neutrinos als Neutrinos geben. Ein Ungleichgewicht, das sich in Neutrino-Experimenten nachweisen ließe.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Physical Review Letters 89(23): 231601 (2002), Abstract

Partnerinhalte