Direkt zum Inhalt

Namenswettbewerb: Exoplaneten heißen jetzt "Janssen", "Fafnir", "Poltergeist"

Per Wettbewerb bekamen 20 Exoplaneten nun einen offiziellen Namen verpasst. Die Ergebnisse: weniger kryptisch als das Original, aber leider nur selten merklich kreativer.
Planetensystem Kepler-11Laden...

Aus dem Stern 51 Pegasi wird "Helvetios", einer seiner Planeten heißt ab sofort "Dimidium". Und "Copernicus" (55 Cancri) wird künftig von "Galileo" umkreist. Das sind einige der neuen Namen, die aus dem Exoplanetenbenennungswettbewerb der Internationalen Astronomischen Union (IAU) hervorgingen. Weltweit stimmten ungefähr eine halbe Million Teilnehmer über Vorschläge für insgesamt 20 Exoplaneten und ihre Heimatsterne ab. Zuvor hatten amateurastronomische Vereinigungen sich Kandidaten ausgedacht und eingereicht.

Die Ergebnisse von "NameExoWorlds" und Erläuterungen zu den einzelnen Namen hat die IAU in einer Grafik zusammengefasst:

Die neuen NamenLaden...
Die neuen Namen | Die IAU hat die Ergebnisse des Exoplanetenbenennungswettbewerbs bekannt gegeben.

Für den wissenschaftlichen Fachgebrauch sollen allerdings die alten systematischen Bezeichnungen nach wie vor gültig bleiben, erklärt die IAU. Ob sich die neuen Benennungen daher durchsetzen werden, ist offen – zumal sie in Sachen Kreativität weitestgehend in geregelten Bahnen blieben. Am Nachthimmel finden sich künftig einschlägig bekannte Gottheiten und Geistwesen vor allem europäischer Mythen und Religionen, verdiente Astronomen und andere Berühmtheiten. Viele Einreichende ließen zudem einen gewissen Nationalstolz oder den Erwerb des großen Latinums erkennen. Eine vollständige Liste aller Kandidaten findet sich ebenfalls auf den Seiten der IAU.

Die IAU übernimmt die offizielle Benennung aller neu entdeckten Himmelskörper. Angesichts der schieren Masse von Exoplaneten, die durch Missionen wie Kepler gefunden wurden, ist die Vergabe sprechender Namen kaum zu leisten. Stattdessen werden die Exoplaneten nach ihrem Zentralgestirn benannt und mit einem Buchstaben versehen, der alphabetisch die Reihenfolge der Entdeckung zum Ausdruck bringt, beginnend mit einem "b".

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos