Direkt zum Inhalt

News: Fast sechs Jahre Haft für Handel mit gestohlenem Mondgestein

Ein 27-jähriger Amerikaner ist in Orlando zu fast sechs Jahren Haft verurteilt worden, weil er versucht hat, gestohlenes Mondgestein und einen Meteoriten vom Mars zu verkaufen. Der Mann aus Utah hatte die Steine im Internet angeboten und wollte dafür 5000 Dollar haben. Da er mit gestohlenem Staatseigentum handeln wollte, hatte ihm eine Höchststrafe von 25 Jahren Haft gedroht.

Die Brocken wurden von vier Apollo-Mannschaften zwischen 1969 und 1972 gesammelt und waren im vergangenen Jahr aus dem Johnson Space Center der NASA in Houston gestohlen worden. Nach Schätzungen der Raumfahrtbehörde waren die Steine schon 1973 über fünf Millionen Dollar wert. Ein belgischer Mineraliensammler hatte Anfang des Jahres die amerikanischen Behörden auf die insgesamt vier Täter aufmerksam gemacht.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos