Direkt zum Inhalt

News: Ferner Planet mit Tag- und Nachthälften

Wissenschaftler um Joseph Harrington von der University of Central Florida in Orlando (UCF) haben nachgewiesen, dass ein Planet des fernen Sterns Ypsilon Andromedae (υ And) eine Tag- und eine Nachtseite hat – ein Detail, das zuvor von keinem Planeten außerhalb des Sonnensystems bekannt war.
Ypsilon Andromedae b
Die Wissenschaftler werteten dafür 168 Aufnahmen des Fotometers an Bord des Spitzer Space Telescope aus. Die Bilder waren jeweils drei Sekunden belichtet und deckten einen Zeitraum von 4,46 Tagen ab. In der Zeitrechnung des Planeten, der vermutlich etwa drei Viertel der Masse unseres Jupiters hat, entspricht dies fast einem Jahr, da er auf einer engen Bahn in 4,617 Erdtagen um seinen Stern läuft.

Obwohl nur etwa ein Zehntel des registrierten Infrarotlichts von Ypsilon Andromeda b stammt und der Rest von seiner Sonne, reichten die Daten aus, um den Unterschied zwischen Tag- und Nachtseite festzustellen. Offenbar leitet der Planet die auf der Sonnenseite empfangene Wärme kaum auf die Nachtseite weiter. Die Durchschnittstemperaturen sind dadurch extrem verteilt, sie betragen im Schnitt 1500 und 100 Grad Celsius. So war das Infrarottelekop Spitzer in der Lage, den Unterschied zu messen.

spektrumdirekt/AH

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte