Direkt zum Inhalt

News: Frauen haben schlechtere Chancen nach Herzinfarkt

Frauen haben im Vergleich zu Männern nach einem Herzinfarkt ein je nach Analysemethode um 14 bis 73 Prozent höheres Sterberisiko innerhalb der ersten 35 Tage nach der lebensgefährlichen Akuterkrankung. Das ergab eine neue Auswertung der internationalen ISIS-3-Studie (Internationale Untersuchung zum Überleben nach einem Infarkt).
An der Untersuchung hatten 9.600 weibliche und 26.480 männliche Infarktpatienten teilgenommen. Im Endeffekt sollte damit die beste Strategie zur Behandlung von Patienten mit einem frischen Infarkt geklärt werden.

In einer ersten Auswertung über offenbar benachteiligte Patientengruppen hatte sich im Frühjahr 1996 (The Lancet, 3. Mai 1996) herausgestellt, daß 20 Prozent der Patienten in Europa nicht die modernste zur Verfügung stehende Therapie erhalten hatten: Medikamente zur Auflösung des beim Infarkt aufgetretenen Blutgerinnsels in den Herzkranzgefäßen. Bei den weiblichen Patienten war diese Behandlung um 31 Prozent zu selten angewendet worden. Bei den Senioren im Alter zwischen 65 und 74 Jahren lag die Häufigkeit dieser Therapie sogar 45 Prozent unter dem Durchschnitt.

Mit einer jetzt im amerikanischen New England Journal of Medicine (1. Januar 1998) erschienenen neuen Auswertung wird die Frage geschlechtsspezifisch analysiert. Dieses Mal ging es um die Bestimmung der Todesrate innerhalb von 35 Tagen nach dem Infarkt. Die Ergebnisse:

– Laut den Rohdaten hatten die weiblichen Infarkt-Patienten innerhalb des Beobachtungszeitraums ein im Vergleich zu den Männern um 73 Prozent größeres Sterberisiko.

– Allerdings waren die Patientinnen in der Studie durchschnittlich älter. Schaltete man durch statistische Kunstgriffe den Einfluß des Alters aus, lag die Sterblichkeit der Frauen mit Infarkt um 20 Prozent höher als bei den Männern.

– Berücksichtigte man in der Analyse auch noch die Unterschiede zwischen den männlichen und den weiblichen Patienten nach zusätzlichen medizinischen Kriterien, so reduzierte sich das vermehrte Sterberisiko von Frauen nach einem Infarkt auf 14 Prozent.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte